freizeitmarkt.net - Das Freizeitnetzwerk

Das Portal zu Freizeitthemen und das große Freizeitnetzwerk
 

Freizeit - News

Startseite

Haftungsausschluss

Impressum / Datenschutzerklärung

Internationale Briefmarken-Börse München 2012 -Veranstaltung wieder mit Ersttag der Post – Palmblatt-Briefröllchen aus Tibet Nachricht

Internationale Briefmarken-Börse München 2012 -Veranstaltung wieder mit Ersttag der Post – Palmblatt-Briefröllchen aus Tibet

Mit einer offiziellen Briefmarkenübergabe beginnt die Internationale Briefmarken-Börse München 2012. Im Mittelpunkt steht das neue Sonderpostwertzeichen „Frühlingsferien“, das am ersten Messetag 1. März 2012 an die Schalter kommt. Die Zeremonie findet nicht hinter verschlossenen Türen, sondern im Rahmen der allgemeinen Eröffnungsveranstaltung im „Forum für Sammler“ statt. An ihr können alle Messebesucher teilnehmen.

Heuer behält die Veranstaltung – bei freiem Eintritt – den gewohnten Beginn am Donnerstag bei, weil nur so wieder ein Erstausgabetag zu Messebeginn als attraktiver Anziehungspunkt geschaffen werden kann. Insgesamt sind drei Sonderstempel geplant. Die Themen: Frühlingsferien (passend zu der neuen „Post“-Marke), 500 Jahre Sixtinische Madonna (passend zur neuen Briefmarke Deutschland-Vatikan) und Pumuckl.

Die Aufplanung der Messehalle wird in diesem Jahr leicht verändert. Die Arbeitsgemeinschaften stehen links vom Großstand der Post, das „Forum für Sammler“ und das „Zentrum Philatelie“ mit dem Besprechungsraum des Landesverbandes Bayerischer Philatelistenvereine rechts von der Post. Die Prüfer werden sich gut sichtbar mitten in der Halle präsentieren. Das auch für „normale Sammler“ attraktive Schaustück, der Dalai-Lama-Brief, wird beim „Forum“ ausgestellt, wo erstmals ein besonderes Quiz mit Preisen lockt.

Neben regionalen Referenten und Fachleuten wird auch Hans Zerbel als Referent erwartet. Der Beauftragte der Deutschen Post für Druckprüfungen hat zugesagt, nach seinem Ausscheiden bei der Bundesdruckerei Berlin, sein Wissen in Fachvorträgen und Einzelprüfungen einzubringen. Für interessierte Sammler werden wieder einige Sonderbelege erstellt, die besonders gut zu den Sonderstempeln passen und nur auf der Messe an einem Sonderstand erhältlich sind.

Über verschlungene Wege kam das Schaustück der Briefmarken-Börse München, ein sehr seltener tibetanischer Brief aus Seide, nach Deutschland. Es handelt sich um einen sogenannten Dalai-Lama-Brief, der vermutlich um 1640 herum entstanden ist. Kunsthistoriker bestätigten dem Eigentümer, dem Briefmarkenhändler Marc Kniffka aus Neukirchen-Vluyn, dass es sich tatsächlich um einen Brief eines leibhaftigen Dalai Lama handelt. Fest steht, dass das gute Stück aus der Zeit des fünften Dalai Lama mit dem Namen Ngawang Lobsang Gyatsho stammt. Der lebte von 1617 bis 1682 und gilt als befähigter Staatsmann.

Passend dazu gibt es historische Palmblatt-Manuskripte aus der Zeit der Malla-Dynastie, die als kleine Erinnerung zum Kauf angeboten werden. Das sind Nachrichten, teils auch Gebete, die auf getrockneten Palmblättern geschrieben wurden. Anders als in Europa wurden sie nicht nur in rechteckiger Form zur Beförderung gefaltet, sondern sie wurden gerollt. Zum Transport wurden sie auf Schnüre aufgezogen oder um Stäbe gerollt. In einigen Fällen kam es auch vor, dass die Briefröllchen um Pfeile gewickelt und dann über längere Distanzen verschossen wurden. Bei den teils unwegsamen Wegeverhältnissen vor hunderten von Jahren konnte man so bequem Schluchten und reißende Flüsse überbrücken.

Die 15. Internationale Briefmarken-Börse München wird von Donnerstag 1. bis Sonnabend 3. März 2012 im MOC-Veranstaltungszentrum München-Freimann (U6 Kieferngarten) ausgerichtet. Eine Wettbewerbsausstellung des Münchner Ganzsachen-Sammlervereins ist am Samstag in der Nachbarhalle zu sehen. Geschützte Parkplätze stehen direkt unter der Halle zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Aktuelle Informationen unter www.briefmarken-messe.de       

Internationale Briefmarken-Börse München 2012 -Veranstaltung wieder mit Ersttag der Post – Palmblatt-Briefröllchen aus Tibet Nachricht zu Briefmarken, Briefmarken-Börse München, Sammlermesse, Sammlerbörse weiter empfehlen:

<== Zurück zur vorherigen Seite

Copyright © 2004/2018 freizeitmarkt.com / freizeitmarkt.net, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei freizeitmarkt.com / freizeitmarkt.net
Impressum
Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Sammeln für Sammler Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub