freizeitmarkt.net - Das Freizeitnetzwerk

Das Portal zu Freizeitthemen und das große Freizeitnetzwerk
 

Freizeit - News

Startseite

Haftungsausschluss

Impressum / Datenschutzerklärung

Internationale Briefmarken-Börse München 2013 Nachricht

Internationale Briefmarken-Börse München 2013

Ersttag der Post – Exponate erstmals digital – Hotel- und Bahnservice

Ein breites internationales Händlerangebot und eine Briefmarkenausstellung der besonderen Art präsentiert die Internationale Briefmarken-Börse München vom 28. Februar bis 2. März 2013. Die Exponate werden erstmals nicht in schwere Ausstellungsrahmen eingelegt, sondern digital auf eine Leinwand projiziert. Diese innovative Präsentationsform hat nach Veranstalterangaben den Vorteil, mit weniger Platz auszukommen und kann Sammlungen aufbieten, die bislang nur in anderen Regionen zu sehen waren. Außerdem werden Schäden an den Kostbarkeiten vermieden. Nicht zuletzt kann besser auf die Wünsche der Betrachter eingegangen werden.

Der Ersttag neuer Briefmarken wird heuer am zweiten Messetag, Freitag 1. März 2013, zelebriert. Die besondere Aufmerksamkeit wird auf die in München vorgestellten Postwertzeichen „Jugend musiziert“ und „Ostern“ des Illustrators und Schriftstellers Janosch gerichtet. Der Sammlerservice der Deutschen Post setzt dazu passende Sonderstempel ein, die eine gute Alternative zu den Ersttagsstempeln darstellen. Die Messeganzsache mit Werteindruck „blühende Linde“ der neuen Wohlfahrtsmarken zeigt Münchner Briefmarken-Motive.

Sehr groß war die Nachfrage nach Ständen für die diesjährige Veranstaltung, so dass jeder Quadratmeter in der Halle genutzt werden muss. Neben einigen neuen Gesichtern bei den Händlern ist die Verdoppelung der teilnehmenden ausländischen Postverwaltungen hervorzuheben. Auch die Vereinigung bayerischer Briefmarken-Händler hat mehr Mitglieder zum Mitmachen am Gemeinschaftsstand bewegt. Für das Vortragsprogramm haben eine Reihe hochkarätiger Referenten mit interessanten Themen zugesagt.

Die Philatelistischen Prüfer werden sich gut sichtbar in der Messehalle präsentieren. Auch Arbeits- und Motivgemeinschaften werden neben dem Landesverband Bayerischer Philatelistenvereine in München dabei sein und die Messebesucher beraten. Für interessierte Sammler werden wieder Sonderbelege erstellt, die auf die eingesetzten drei Sonderstempel abgestimmt sind.

Durch eine verbesserte Kooperation mit dem Münchner Hotel-Verbund können die Messebesucher aus dem In- und Ausland über Internet oder Telefon besonders günstige Hotels buchen. Dazu wurde ein besonderes Buchungsportal geschaltet, das von der messeeigenen Homepage www.briefmarken-messe.de verknüpft ist. Mit einem speziellen Formular kann sogar eine Bahnanreise gebucht werden (wahlweise mit oder ohne Zugbindung).

Die 16. Internationale Briefmarken-Börse München wird von Donnerstag 28. Februar bis Samstag 2. März 2013 im MOC-Veranstaltungszentrum (Halle 1) München-Freimann (U6 Kieferngarten) ausgerichtet. Geschützte Parkplätze stehen direkt unter der Halle zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Aktuelle Informationen unter www.briefmarken-messe.de

Internationale Briefmarken-Börse München 2013 Nachricht zu Briefmarken, Börse., Messe, Philatelie, München weiter empfehlen:

<== Zurück zur vorherigen Seite

Copyright © 2004/2018 freizeitmarkt.com / freizeitmarkt.net, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei freizeitmarkt.com / freizeitmarkt.net
Impressum
Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Sammeln für Sammler Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub